Nerf N-Strike Doubledown Review

 

So,

nach dem letzte Woche zum ersten mal in meiner Wahrnehmung ein Nerf Blaster in Deutschland erschienen ist, ohne dass er irgendwo anders auf der Welt zu haben ist und vor allem, ohne das jemals jemand davon gehört hat, wollte ich die neue Doubledown unbedingt so schnell wie möglich haben!

Heute war sie dann in der Post, dank dem lieben Alamo2010 von Blasted.de!

Also erst mal alles fotografiert, aufgepackt und mehr Fotografiert ^^

Packung, Vorderseite

Doubledown 005 (Large)

Packung, Rückseite (mit der Ankündigung auf eine neue Snapfire, die sehr nach einer graden Jolt mit Griff und 2er Darthalter unterm Lauf aussieht)

Doubledown 014 (Large)

Dann einmal mit den 4 Darts im Halter

Doubledown 015 (Large)

Und der Halter in Nahaufnahme

Doubledown 017 (Large)

Dann einmal mit Darts im Lauf aber ungespannt

Doubledown 019 (Large)

Und in gespanntem Zustand

Doubledown 020 (Large)

Ungespannt steht die Spannlasche 7,9 cm raus

Doubledown 021 (Large)

Gespannt sind es 12,6 cm. Von Volumen werden also nur 4,7cm benutzt.

Only 4,7 cm of used way

Doubledown 023 (Large)

Meine Schusstest ergaben dann auch eine eher maue Leistung… vergleichbar mit der „guten alten“ N-Strike Leistung als es noch kein Elite gab… aber von Elite oder Elite XD steht ja auch nur in der Amazonproduktbeschriebung was und nichts auf der Verpackung!

Dann nach immerhin 4 Schüssen (2 Ich, 2 meine Verlobte weil ich den Blaster wirklich angenehm in der Hand fand und ihr das zeigen wollte) habe ich ihn dann direkt aufgeschraubt.

Zuerst der Handgriff. 5 Schrauben und sehr übersichtliche Internals.

 

Doubledown 024 (Large)

Einmal die Nahaufnahme Trigger und Catch.

Doubledown 027 (Large)

Baugruppe Griff

Doubledown 028 (Large)

Und hier die Nase. Eine Schraube, ein Zierteil.

Doubledown 030 (Large)

Und der Plunger

Doubledown 031 (Large)

Glücklicherweise ist der Plungerhead aufgeschraubt und somit leicht zu lösen.

Die Feder ist 9,7 cm Lang und hat einen Durchmesser von 16mm (ID 14mm)

The Spring is 9,7cm long and got a diameter of 16mm and ID 14mm

Doubledown 033 (Large)

Und ein Blick von hinten in die Plungertube, gegen die Rückwand des Smart-AR.

Doubledown 036 (Large)

Hier unten, unter der Plungertube, liegen diese beiden Seiten nur aneinander. An dieser Stelle ist also nichts verklebt.

Doubledown 037 (Large)

 

Und dann verließen sie ihn…

 

Ich wollte versuchen den AR freizulegen und wollte dafür die Verklebung durch erhitzen im Wasserbad lösen… Jetzt ist das Teil leider Kaputt. Die Plungertube ist so warm geworden, dass ich diese verformt habe, anstatt Plangertube und Lauf von einander zu trennen.

Doubledown 038 (Large)

Nachdem dann eh alles verloren war, habe ich die Verbindung leicht angeschnitten und das ganze dann doch erstaunlich schnell aufgebrochen.

I tried to boil the glue but I killed the Plungertube, so I cracked it open for science. I do not thikt it is possible to open the Blaster without breaking it since is is glued together very well (formfitting) and I didn’t get the Rest of the Smart AR apart without breaking it apart even more.

Doubledown 039 (Large)

Ich glaube nicht, dass es möglich ist Lauf und Plungertube voneinander zu trennen, ohne das ganze zu zerstören (Nachträgliches reparieren ist eventuell möglich, allerdings nicht ohne es neu zu kleben denke ich).

Plungertubeseite

Doubledown 042 (Large)

AR….

Doubledown 045 (Large)

Und die „Baugruppe“ insgesamt.

Doubledown 047 (Large)

So, nun wisst ihrs. Ich habe meine Doubledown nach nur 4 Schuss für die Wissenschaft geopfert….

Dieser Beitrag wurde unter Nerf abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Nerf N-Strike Doubledown Review

  1. Torsten sagt:

    Eine Schöne Bilder serie zur Doubledown. Du schreibst das du sie geopfert hast. Konntest du sie nicht wieder zusammen setzen?

    Beste grüße

  2. Hosting sagt:

    The DoubleDown was first spotted by a user on Facebook who sent the images to blogger Awesomely Nerf on January 6, 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.